Meldungen

Hamburger Allianz für die Pflege

Am 26. April 2019 verständigten sich die Hamburger Gesundheitsbehörde sowie Vertreter namhafter Arbeitgeber aus der Alten- und Krankenpflege darauf, den Pflegeberuf in Hamburg weiter zu stärken. Die neue Hamburger Allianz für Pflege umfasst ein Bündel an Maßnahmen, das die Attraktivität des Berufes weiter steigern soll.
Zu den Erstunterzeichnern zählte auch Thomas Flotow, Geschäftsführer der PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH. Anlässlich der Unterzeichnung im Hamburger Rathaus erklärte er: „Als größter privater Arbeitgeber für die Altenpflege in Hamburg unterstützen wir die Allianz für die Pflege aus voller Überzeugung. Arbeitgeber und die Stadt Hamburg müssen gemeinsam die Herausforderungen des Fachkräftemangels angehen. Von besonderer Bedeutung wird dabei die Ausgestaltung der neuen gemeinsamen Pflegeausbildung sein. Mit unserem Tarifvertrag bieten wir bereits heute attraktive Gehälter und Arbeitsbedingungen für unsere Beschäftigten, diese positiven Impulse wollen wir in die Allianz einbringen.“

 
collage 400 Jahre PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG: gestern, heute, morgen

Jubiläumsjahr 2019

PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG ist heute der größte private Anbieter stationärer Pflege in Hamburg. An 13 Standorten bieten wir fast 2.700 Pflegeplätze und beschäftigten rund 2.000 Mitarbeiter. Die Wurzeln unseres Unternehmens reichen dabei bis in das 17. Jahrhundert zurück und so begehen wir 2019 unser 400-jähriges Jubiläum. Unter dem Jahres-Motto GESTERN | HEUTE | MORGEN wollen wir uns unserer Geschichte bewusst sein, uns in der Gegenwart verorten und zugleich in die Zukunft blicken. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, unseren Bewohnern und unseren Partnern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden wir das Jubiläum 2019 mit einer Vielzahl von Veranstaltungen begehen. Ein Festakt in der Handelskammer Hamburg wird das Jubiläumsjahr im Februar eröffnen. Jubiläumsfeiern unserer Häuser sowie eine große Mitarbeiter-Feier folgen. Wir wollen das Jubiläum jedoch besonders dazu nutzen, die Pflege der Zukunft zu diskutieren. Dieses Thema wird daher ab Mitte Februar mit einer eigenen Kampagne im Mittelpunkt stehen.
Wir freuen uns auf ein vielfältiges und spannendes Jubiläumsjahr gemeinsam mit Ihnen. Blicken Sie mit uns zurück, aber vor allem voraus, denn wir wollen nicht beim Erreichten stehen bleiben, sondern gemeinsam die Pflege der Zukunft in Hamburg gestalten.

Erfahren Sie hier mehr über die Historie.
Erfahren Sie hier mehr über die Pflege der Zukunft.

Anerkennung und ein ganz besonderer Dank an die ehrenamtlichen Helfer

Rund 140 Gäste folgten am 18.10.2018 der Einladung von Geschäftsführer Thomas Flotow, der sich mit einem besonderen Abend bei den ehrenamtlichen Helfern für ihr großartiges Engagement bei PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG bedankte. Bei strahlendem Sonnenschein stand zunächst eine Stadtrundfahrt durch die HafenCity auf dem Programm. Die Köhlbrandbrücke gewährte im Abendlicht eine beeindruckende Aussicht über Elbe und Containerhafen. Zurück ging es durch die Speicherstadt, ab zum Hofbräu Wirtshaus am Speersort. Nach reichhaltiger deftiger Kost kam hier bei Livemusik Oktoberfeststimmung auf. Es wurde geschunkelt, getanzt und gelacht und der ein oder andere wurde zur Polonaise aufgefordert. 

Erlebnis statt Alltag

Nacht der Kirchen

Eine schöne Tradition sei die Teilnahme von Bewohnern von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG an der Nacht der Kirchen in der St. Michaeliskirche, so Hauptpastor Alexander Röder, als er die Besucher des Michels am 15. September 2018 herzlich begrüßte. Die vorderen Reihen waren für die Senioren und ihre Begleiter reserviert und gut gefüllt, als die Nacht um 19 Uhr eröffnet wurde.  

„Himmel und Erde“ lautete das Motto in der Kirche, wo Irdisches und Geistliches in Wort, Tanz, Bildern und Musik einander abwechselten. Andächtig lauschten die Besucher und ließen zwischendurch immer wieder den Blick durch die schöne Kirche schweifen. Denn allein die feierliche Atmosphäre in Hamburgs Wahrzeichen war für viele Grund genug, bei diesem 3. Aktionstag des Jahres unbedingt dabei sein zu wollen.
 

Erlebnis statt Alltag 2018

Sommerdom

Knapp 100 Bewohner und Mitarbeiter von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG trafen sich am 15.08.2018 zum zweiten Aktionstag in diesem Jahr. Treffpunkt war „Die Kajuete“, wo alle gemütlich Platz fanden und Würstchen und Pommes in besonderem Ambiente genossen. Gut gestärkt stand einem Dombesuch nichts mehr im Wege.

Unter dem Motto „Erlebnis statt Alltag“ werden die Bewohner aktiv in das vielseitige, öffentliche Leben der Hansestadt eingebunden. Dazu erhalten sie die Möglichkeit, an erlebnisreichen Unternehmungen, wie diesem Ausflug auf den Hamburger Sommerdom teilzunehmen.
 

Neunter Hygienetag bei PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG

Experten informieren zum Thema „Infektionen“

Über 170 Teilnehmer sind der Einladung des Unternehmens gefolgt, um sich über das Thema Infektionen zu informieren. In den unterschiedlichen Fachvorträgen informierte sich das interessierte Fachpublikum u.a. über die Ausstattung und Anforderungen an einen Infektionswagen, die Neuerung bzgl. des Vierfachimpfschutzes sowie den sinnvollen Einsatz einer Antibiotikatherapie. Experten unterschiedlicher Fachbereiche, wie Martina Hennebichler-Einfalt vom Institut für Hygiene und Umwelt, Dr. Brigitte Seemann vom Arbeits-medizinischen Dienst oder Dr. Christian Radke von der Adler Apotheke gaben ihr Wissen gerne weiter.
Weitere Informationen zum neunten Hygienetag finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Begrüßung des Ausbildungsjahrgangs 2018

Insgesamt 47 Berufseinsteiger hieß PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG am 1. August 2018 willkommen. Von ihnen haben sich 30 für die 3-jährige Ausbildung zur examinierten Altenpflegefachkraft entschieden, 17 traten die 2-jährige Ausbildung zum Gesundheits- und Pflegeassistenten an. Seit Jahren setzt das Unternehmen intensiv auf die Förderung des eigenen Fachkräfte-Nachwuchses.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Erlebnis statt Alltag 2018

Fischbrötchen an den Landungsbrücken

Der erste Aktionstag in diesem Jahr führte uns am 10. Juli 2018 wieder zum Fischrestaurant Pantry an den Landungsbrücken. Etwa 100 Bewohner waren dabei und ließen sich Matjes, Bismarckhering, Räucherlachs und Fischfrikadelle schmecken. Mit Ausblick auf die Elbe und die großen Schiffe wurden Erinnerungen geweckt, viele Geschichten ausgetauscht und altbekannte Lieder angestimmt.

Unter dem Motto „Erlebnis statt Alltag“ werden die Bewohner aktiv in das vielseitige, öffentliche Leben der Hansestadt eingebunden. Dazu erhalten sie die Möglichkeit, an erlebnisreichen Unternehmungen, wie diesem Ausflug an die Landungsbrücken teilzunehmen.
 

Lauf mit uns in die Zukunft!

HSH Nordbank Run 2018

Am 23.06.2018 um 16:48 Uhr startete das Team UHLENHORST mit 32 Teilnehmern beim HSH Nordbank Run. Mit dabei waren auch einige Mitarbeiter anderer Häuser sowie Freunde und Familienmitglieder. Unter dem Motto „Lauf mit uns ins die Zukunft“ ging es vier Kilometer durch die HafenCity. Das Wetter war eher bescheiden, aber die Motivation und Stimmung dafür umso besser.
Insgesamt nahmen 710 Teams am Lauf teil. Dabei ging es nicht um Wettkampf, sondern um Teamgeist und den guten Zweck. www.hsh-nordbank-run.de
 

Jubiläumsfeier - 50 Jahre PFLEGEN & WOHNEN WILHELMSBURG

Etwa 150 Bewohner, Mitarbeiter und Gäste feierten am 13.06.2018 im Beisein des Bezirksamtsleiters von Hamburg-Mitte, Falko Droßmann, das 50-jährige Bestehen des Hauses PFLEGEN & WOHNEN WILHELMSBURG. Im großen Festzelt auf dem Gelände der Einrichtung erwartete die Gäste ein buntes Programm mit Ansprachen der Direktorin Christiane Kuhn, des Geschäftsführers von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG Thomas Flotow, Anekdoten aus 50 Jahren Haus-Geschichte sowie einer musikalischen Zeitreise mit der Gruppe MashUp und einem großen Kuchenbuffet.

Jahreskulturthema 2018: Herzensangelegenheiten

Unter dem zentralen Motto „Herzensangelegenheiten“ stellt PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG im Jahr 2018 die Dinge in den Mittelpunkt, die uns allen und einem ganz persönlich besonders wichtig sind. Das Thema bietet vielfältige Anknüpfungsmöglichkeiten für Veranstaltungen, Gespräche und Aktionen über die Dinge, die Bewohnern und Mitarbeitern am Herzen liegen. Herzensangelegenheiten sind so vielfältig wie die Herzen, die für sie schlagen. Meist stehen Wünsche dahinter, häufig nicht nur die eigenen: Engagement für andere, Vermittlung von Werten, Unterstützung von Projekten, die am Herzen liegen. Herzensangelegenheiten gibt es gratis. Man findet sie, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht. Sie machen glücklich und können anstrengend sein, sie bringen Erfüllung und erfordern zugleich Durchhaltevermögen. Herzensangelegenheiten kann man bis ins hohe Alter haben. Welche Herzensangelegenheiten finden wir in unseren Häusern, bei unseren Bewohnerinnen und Bewohnern und unseren Mitarbeitenden? Hier gibt es 2018 einiges zu entdecken! 

Erlebnis statt Alltag

Spielbesuch: Handball Sport Verein Hamburg gegen den DHK Flensborg

Etwa 30 Bewohner und Mitarbeiter von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG besuchten vergangenen Sonntag das Heimspiel des Handball Sport Verein Hamburg gegen den DHK Flensborg. Fast 3000 Zuschauer füllten die Sporthalle Hamburg. Die Atmosphäre in der Halle beeindruckte Bewohner wie Mitarbeiter von Beginn an und der Jubel zum Sieg der Hamburger war riesig. In der Halbzeitpause verkündeten Marc Evermann, Präsident des Handball Sport Verein Hamburg, und Thomas Flotow, Geschäftsführer von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG, die Fortsetzung der Kooperation. Hierfür wurden auch zwei Bewohner aufs Spielfeld gebeten.

Seit mehreren Jahren unterstützt PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG den Jugendbereich des Handball Sport Verein Hamburg. Regelmäßig gibt es Veranstaltungen und Ausflüge, die Jung und Alt zusammenbringen.
Weitere Infos zur Fortführung der Kooperation finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Erlebnis statt Alltag

Nacht der Kirchen im Michel

Am Samstag fand in Hamburg die 14. Nacht der Kirchen statt. Unter den Gästen im Michel waren auch rund 60 Bewohner und Mitarbeiter von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG.
Während draußen Wind und Wetter herrschte, stellte sich in der Kirche bei Kerzenschein eine besinnliche Stimmung ein. Getreu dem diesjährigen Motto „Glück auf dem Weg“, waren die Gäste eingeladen, das Glück zu erkunden. In der Kirche fanden sich verschiedene Glückswege mit Fotoausstellung, Glücksbaum, Glücksrad und schokoladigem Glück zum Mitnehmen. Für glückliche Momente sorgten aber auch die Auftritte des Jugendchors sowie verschiedene Meditationen zum Thema Glück.

 

Dankeschön für ein Jahr Engagement!

Rund 120 ehrenamtliche Helfer von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG sind am 31. August 2017 der Einladung von Geschäftsführer Thomas Flotow gefolgt: Im festlichen Ambiente des Ehemaligen Hauptzollamtes in der Speicherstadt bedankte dieser sich für den Einsatz und das Engagement für die Bewohner von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG im vergangenen Jahr. Nicht nur das köstliche Buffet überzeugte die Gäste, mit amüsanten Anekdoten, witzigen Texten und fetziger Musik war durch die Humorband „Die Melker“ auch für kurzweilige Unterhaltung und lachende Gesichter gesorgt.

Hygienetag „Infektionen“

Mit rund 160 Teilnehmern fand in der FINKENAU am 16.08.2017 der achte und bisher größte Hygienetag von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG statt. Das diesjährige Thema „Infektionen“ wurde in vier Fachvorträgen von unterschiedlichen Seiten beleuchtet.
Frau Dr. Brigitte Seemann vom Arbeitsmedizinischen Dienst eröffnete den informativen Nachmittag mit Ihrem Vortrag zum Thema Influenza. Hieran schlossen sich Vorträge von Frau Dr. Ulrike Loderstädt und Frau Angelika Mielke vom Institut für Hygiene und Umwelt, die sich mit infektiösen Magen-Darm-Erkrankungen sowie dem Infektionsschutz bei Magen-Darm-Erkrankungen befassten. Ihre Kollegin Frau Gudrun Beckmann informierte im Anschluss daran über Bewährtes und Neues in der Händehygiene.
Neben der Hygiene-Fortbildung gab es für alle Teilnehmer vor Ort auch die Möglichkeit der Impfberatung durch Frau Dr. Seemann.

Eigentümerwechsel bei PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG

Positive Entwicklung fortsetzen – neue Projekte voranbringen

Die bisherigen Eigentümer der PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH haben den Verkauf der Mehrheit ihrer Unternehmensanteile an die Oaktree Gruppe erfolgreich abgeschlossen. Thomas Flotow, Geschäftsführer der PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH, erklärt hierzu: „Wir freuen uns, die in den vergangenen zehn Jahren erfolgte positive Entwicklung des Unternehmens gemeinsam mit unserem neuen Eigentümer fortzusetzen. Zusammen mit Oaktree wollen wir nun mit zusätzlichem Schwung weitere Projekte in Angriff nehmen und uns auch in Zukunft als führender privater Pflegeanbieter sowie als attraktiver Arbeitgeber in Hamburg positionieren.“
 
Für die Bewohnerinnen und Bewohner habe der Eigentümerwechsel keine Auswirkungen, so Flotow weiter. Es gäbe hierdurch keine Änderungen an den Heimverträgen. Man bleibe ein verlässlicher Partner, insbesondere auch für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Gemeinsam mit unserem neuen Eigentümer bekennen wir uns zur guten Tarifpartnerschaft mit ver.di und werden damit allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch in Zukunft die attraktiven Konditionen unseres Tarifvertrags bieten.“
 
Weitere Infos finden Sie in unserer Pressemitteilung.
 

Erlebnis statt Alltag

Jazzmusik im Stadtpark

Über 100 Bewohner und Mitarbeiter von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG trafen sich am 10. August im Stadtpark. Die zweite Veranstaltung unter dem Motto „Erlebnis statt Alltag“ stand im Zeichen des Jazz. Im Biergarten des Landhaus Walter fanden alle Gäste im behaglich beleuchteten Veranstaltungszelt Platz. Auf der Bühne sorgte die Band „Henry’s Fidgety Feetwarmers“ für die richtige Stimmung. Zu Jazzklängen wurde geschunkelt und getanzt. Zudem lud der Stadtpark nach Kaffee und Kuchen zum Spaziergang ein.
Unter dem Motto „Erlebnis statt Alltag“ werden die Bewohner aktiv in das vielseitige, öffentliche Leben der Hansestadt eingebunden. Dazu erhalten sie die Möglichkeit, an erlebnisreichen Unternehmungen, wie diesem Ausflug in den Stadtpark teilzunehmen.

 

Neuer Pflegenachwuchs für Hamburg

Seit Jahren setzt der stationäre Pflegeanbieter PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG intensiv auf die Förderung des eigenen Fachkräfte-Nachwuchses. So hieß das Unternehmen auch dieses Jahr am 1. August wieder einen neuen Ausbildungsjahrgang willkommen. Von den insgesamt 46 Berufseinsteigern sollen in den kommenden drei Jahren 30 zu examinierten Altenpflegefachkräften ausgebildet werden, 16 haben sich für die 2-jährige Ausbildung zum Gesundheits- und Pflegeassistenten entschieden.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Erlebnis statt Alltag

Fischbrötchen an den Landungsbrücken

Mal wieder ein leckeres Fischbrötchen direkt am Hafen genießen – dieser Wunsch ging für 120 Senioren und Mitarbeiter von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG am 13. Juni in Erfüllung. Begleitet von der C-Jugend des Handball Sportvereins genossen die Ausflügler neben Lachs, Hering oder Matjes im Restaurant Pantry den Austausch zwischen Alt und Jung.

Unter dem Motto „Erlebnis statt Alltag“ werden die Bewohner aktiv in das vielseitige, öffentliche Leben der Hansestadt eingebunden. Dazu erhalten sie die Möglichkeit, an erlebnisreichen Unternehmungen, wie diesem Ausflug an die Landungsbrücken teilzunehmen.

 

PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG unterstützt KONFETTI IM KOPF

"Demenz-Parade" in der Hamburger City wirbt für mehr Verständnis und Toleranz

Am Samstag, den 1. April 2017 fand die dritte Konfetti-Parade in Hamburg statt. Bei bestem Wetter demonstrierten mehrere hundert Teilnehmer für mehr Toleranz und Offenheit für Menschen mit Demenz. Auch PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG war als einer der Sponsoren mit zahlreichen Mitarbeitern und Bewohnern dabei. Geschäftsführer Thomas Flotow erklärt hierzu: „Als Folge des demografischen Wandels wird die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen weiter zunehmen. Es ist uns ein zentrales Anliegen, Vorurteile zu diesem Krankheitsbild abzubauen und zu zeigen, dass auch ein Leben mit Demenz lebenswert ist!“ Weitere Infos zum Verein Konfetti im Kopf finden sich unter http://www.konfetti-im-kopf.de/

Schüler des Campus Uhlenhorst engagieren sich für Senioren

Inklusionsprojekt bei PFLEGEN & WOHNEN UHLENHORST

Gemeinsam voneinander lernen, gemeinsam Inklusion gestalten. Das hat sich die Kooperation zwischen dem Campus Uhlenhorst und dem Haus PFLEGEN & WOHNEN UHLENHORST zum Ziel gesetzt. Seit Ende letzten Jahres unterstützen daher Jugendliche mit Handicap des Campus Uhlenhorst das Team der Pflegeeinrichtung in der Freizeitgestaltung für die Senioren. Im März fiel nun der Startschuss für den Ausbau der Kooperation.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Gitte Hænning eröffnet das Jahresmotto „Traumfabrik“

Zum feierlichen Auftakt des Jahreskulturthemas 2017 lud PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG am 22.02.2017 in die Laeiszhalle ein. Fast 500 Gäste ließen sich von Annika Lund als Marlene Dietrich in die 20er und 30er Jahre zurückversetzen, bevor das Thema von dem Soziologieprofessor Markus Schroer aus wissenschaftlicher Sicht humorvoll und informativ beleuchtet wurde. Tante Woo und Roman Who? stellten den noch jungen Verein Künstlerhilfe e.V. vor und begeisterten mit einer berührenden Kostprobe ihres gesanglichen Könnens. Mit einer Spende von 1.000 EUR freute sich PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG-Geschäftsführer Thomas Flotow, dieses wohltätige Projekt zu unterstützen. Als Ehrengast des Abends gab die Musikerin und Schauspielerin Gitte Hænning sehr persönliche Einblicke in Erfahrungen und Erlebnisse. Zusammen mit dem Pianisten Sebastian Weiß ließ die Vollblutmusikerin ihr Publikum auch an ihrer Liebe zur Musik teilhaben und präsentierte eine gelungene Songauswahl aus Ihrem vielfältigen Repertoire.

Jahreskulturthema 2017: Traumfabrik

Traumfabrik: ein Wort, das zum Träumen einlädt. Es erweckt die Welt des Films zum Leben, die Welt der Stars und Sternchen, des Glitters, Glamours und des schönen Scheins, die Welt, die Wünsche und Sehnsüchte auf die Leinwand bringt. Filme begleiten uns seit über 100 Jahren. Sie prägen uns und spiegeln die Ideen, das Lebensgefühl, die Probleme und Sehnsüchte ihrer Zeit wider. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir 2017 in unseren Veranstaltungen diesen bunten Kosmos des Films erkunden, dabei Erinnerungen wecken, Träume teilen und Neues entdecken.

1. Spatenstich für Neubau Haus ÖJENDORF

Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff vollzog am Dienstag, den 29.11.2016 zusammen mit den Bauherren den 1. Spatenstich für den Neubau am Standort ÖJENDORF. PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG erweitert und modernisiert damit seine Einrichtung für pflege- und betreuungsbedürftige chronisch Alkoholerkrankte. Bis 2019 entsteht auf dem Gelände in Hamburg-Jenfeld ein moderner Neubau mit zusätzlichen Plätzen; bestehende Gebäude und die Außenanlage werden saniert. Insgesamt werden in den kommenden zweieinhalb Jahren 8 Mio. Euro in den Standort investiert.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Pressemitteilung.
 

PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG unterstützt Projekt „Neue Wege bis 67“

Wie können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in belastenden Berufen bis zum Rentenalter gesund und motiviert arbeiten? Dieser Fragestellung ist das Hamburger Projekt „Neue Wege bis 67“ für die Dienstleistungsbranche am Beispiel der Altenpflege nachgegangen. Die drei Projektträger „Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius“, die Handelskammer Hamburg und das Competenzzentrum Epidemiologie und Versorgungsforschung bei Pflegeberufen (CVcare) am UKE haben hierzu Mitarbeiter der stationären und ambulanten Pflege aus drei Hamburger Unternehmen befragt, unter anderem auch bei PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG. Aus den Ergebnissen der Befragung wurden dann praxisorientierte Empfehlungen für Beschäftigte und Führungskräfte mit Personalverantwortung entwickelt. Das Ergebnis ist eine Broschüre mit praktischen Tipps und Vorschlägen, um die Beschäftigungsfähigkeit langfristig zu erhalten. Wir freuen uns, als Unternehmen zu diesem Projekt mit beigetragen zu haben. Die Broschüre können Sie auf der Homepage der Handelskammer herunterladen.

Sportliche Kooperation fördert Austausch der Generationen

Eine gute Freundschaft übersteht auch turbulente Zeiten. Seit mehreren Jahren unterstützt PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG den Jugendbereich des Handball Sport Verein Hamburg. Eine Partnerschaft, die Jung und Alt zusammenbringt. Mit dem Neustart beim Handball Sport Verein Hamburg geht auch die gemeinsame Kooperation in die nächste Runde. Auch in Zukunft wird die Partnerschaft mit PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG vom gesamten Jugendbereich nach außen getragen. Auf den Trikot-Hosen der Jugend sowie auf Bannern bei den Heimspielen der Nachwuchsteams wird PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG mit dem Logo vertreten sein.

Weitere Infos hierzu finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Neue Kampagne für stationäre Pflege

Am 27.09.16 startete PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG eine für den Pflegebereich ungewöhnliche Werbekampagne. Beginnend mit zwei aufmerksamkeitsstarken Motiven nimmt sie das Thema der plötzlichen Pflegebedürftigkeit naher Angehöriger in den Blick. Unter Hinweis auf das Beratungs- und Pflegeangebot von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG will die Kampagne so zum Nachdenken über das Thema Vorsorge und Pflege anregen. Die Kampagne läuft noch bis Ende November. Nähere Informationen und die Motive finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Hygienetag „Diabetes Mellitus“

Zum siebten Mal fand der jährliche Hygienetag von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG in der Einrichtung FINKENAU statt. Rund 100 Teilnehmer sind der Einladung des Zentralen Qualitätsmanagements gefolgt, um sich über das Thema Diabetes Mellitus und Hygiene zu informieren. Birgit Steinke (Adler Apotheke) berichtete über neue medikamentöse Ansätze in der Diabetestherapie, Dr. Brigitte Seemann (AMD) sensibilisierte zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen und Sven Eggers (Servona) berichtete über Ursachen und Versorgungsstrategien rund um das Diabetische Fußsyndrom (DFS). Flankiert wurde die Vortragsreihe durch Stände von Thies-Medicenter, Hartmann, Schülke & Meyr und der Adler Apotheke, die den Teilnehmern zusätzliche Informationen und Anschauungsmaterial lieferten. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch das Hygienequiz mit einer Gewinnverlosung.
 

Azubirekord bei PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG

Mit insgesamt 51 neuen Auszubildenden kann PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG einen internen Rekord verbuchen. Am 1. August wurden die neuen Mitarbeiter, die in den kommenden 2 bzw. 3 Jahren zu examinierten Altenpflegefachkräften oder Gesundheits- und Pflegeassistenten ausgebildet werden, feierlich im Unternehmen begrüßt.

Die im Vergleich zu den Vorjahren deutlich höhere Bewerberzahl – zuletzt konnte jährlich eine Anzahl von ca. 30 Auszubildenden begrüßt werden – ist vor allem darauf zurückzuführen, dass mit der Ausbildung zum Gesundheits- und Pflegeassistenten ein weiterer attraktiver Ausbildungszweig das Angebot von PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG ergänzt. Auch die langjährigen und erfolgreichen Kooperationen mit Stadtteilschulen zahlen sich aus, im Rahmen derer es gelungen ist, viele junge Leute für die Altenpflege zu begeistern.

 

Baugenehmigung für Neubau Haus ÖJENDORF

PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG weiter auf Modernisierungs- und Wachstumskurs.

PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG wird seine Einrichtung für pflege- und betreuungsbedürfte chronisch Alkoholerkrankte am Standort ÖJENDORF umfassend modernisieren und erweitern. Die Arbeiten beginnen noch in diesem Jahr. Bis 2019 entsteht auf dem Gelände in Hamburg-Jenfeld ein moderner Neubau mit zusätzlichen Plätzen; bestehende Gebäude und die Außenanlage werden saniert. Insgesamt werden in den kommenden zweieinhalb Jahren 8 Mio. € in den Standort investiert.
 

Erfolgreicher Tarifabschluss: Gehälter steigen um 5,2 %

Die Tarifverhandlungen zwischen der PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH und der Gewerkschaft ver.di wurden erfolgreich abgeschlossen. Die rund 1.700 Beschäftigten erhalten eine zweistufige Gehaltserhöhung von 2,7 % zum 01.01.2017 und 2,5 % zum 01.01.2018. Auch die Ausbildungsvergütung steigt deutlich um jährlich ca. 3 %. So erhalten Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr ab dem 01.01.2017 1.010,- EUR statt bisher 980,- EUR und ab dem 01.01.2018 1.040,- EUR monatlich. Weitere Neuerungen betreffen unter anderem die Ausweitung des Gesundheitsschutzes durch zusätzliche Urlaubstage für geleisteten Nachtdienst. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate.
 

Wilhelmsburg: 10 Jahre Wachkoma-Betreuung

Seit 10 Jahren finden Menschen im Wachkoma / Phase F einen Heimathafen und eine qualifizierte Langzeitbetreuung in WILHELMSBURG. Zahlreiche Gäste kamen am 3. Juni zu PFLEGEN & WOHNEN ‪‎WILHELMSBURG, um gemeinsam mit Bewohnern und Mitarbeitern das Jubiläum zu feiern.

Herr Flotow, Geschäftsführer der PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH, bedankte sich ausdrücklich bei allen Mitarbeitern für ihre Arbeit, den unermüdlichen Einsatz und ihr Know-how, das sie tagtäglich unter Beweis stellen. Das Jubiläum wurde gebührend gefeiert und musikalisch passend zum Jahresmotto „Heimathafen“ von einem Shanty-Chor begleitet. Neben kulinarischen Angeboten, wie Torte, Kuchen und Kanapees, bestand die Möglichkeit, den Wachkomabereich zu besichtigen. Wohnbereichsleitung Daniela Roggenthin beantwortete hier eine Vielzahl von Fragen und freute sich über das große Interesse der Gäste.
 
Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.